Gratis Versand innerhalb Österreichs ab 50€ Einkauf

Section

WIENER KAISER LEBKUCHEN

Die Geschichte von Metzger & Söhne beginnt 1685 als das Gewerbe im Lebzelterhaus in Perchtoldsdorf gegründet wurde. Als Lebzelterei und Wachsbleiche für die gegenüberliegende Wallfahrtskirche wurden Model-Lebkuchen mit Heiligenbildern als Geschenk und Lebkuchen-Tafeln als Proviant für die Pilger angeboten. Weiters wurde Kerzen aus Bienenwachs für die Pfarre und die Pilger in Perchtoldsdorf und Umgebung hergestellt.

Mit der Eröffnung des Geschäftes am Wiener Stephansplatz 1758 wurden extravagante Lebkuchen Kreationen, gefüllt mit Marzipan und überzogen mit Schokolade, entwickelt und unter anderem an den Wiener Hof geliefert. Der Metzger Lebkuchen entwickelte sich rasch zum Gütesiegel der Wiener Lebkuchen Welt. Die heutigen Lebkuchen Pralinen und Konfekte, mit Marzipan oder Früchten gefüllt und mit Schokolade überzogen, prägen seither das Süßigkeiten Repertoire.

Die Wiener Gesellschaft rund um den Habsburger Hof und die Donaumonarchie, im 19. Jahrhundert eine Europäische Supermacht, ist zunehmend von Pomp und Dekadenz geprägt und inspiriert Handwerk und Kunst diesem hohen Anspruch zu dienen. Zuerst die extravaganteren Sorten von Lebkuchen und in späteren Jahren die aufwendige Tortenkunst der Wiener Konditoren sind Beispiele dieser Zeit. Verglichen mit anderen Lebkuchen-Arten in Nürnberg, Aachen oder Basel, ist der Wiener Lebkuchen, oder auch Herrenkuchen genannt, vor allem auch wegen der edlen Füllungen und hochwertigen Glasuren bekannt und als Vorläufer der Torten beliebt. 

EXZELLENTE STÜCKCHEN

TRADITION

Traditionell gefertigt ohne Kompromiss in Geschmack und Aussehen

QUALITÄT

Beste Qualität an Zutaten, Verpackung und Verarbeitung.
Unsere Kunden sind Kaiser.

EXQUISIT

Exquisiter Geschmack
in detailverliebter
exklusiven Verpackung

LEBKUCHEN PRALINEN

Eine Weiterentwicklung des klassischen Lebkuchens sind unsere Lebkuchenpralinen. Das Rezept für dieses traditionsreiche Geschmackserlebnis ist bereits über 250 Jahre alt. Ihre Süße erhalten die Pralinen lediglich durch echten Bienen-Honig von regionalen Imkern. Ausschließlich das Beste der Natur wird in diesen Köstlichkeiten verarbeitet. Ohne Konservierungsstoffe, Weichhalter, Aromen oder Farbstoffe.

LEBKUCHEN GESCHICHTE  

Die Basis des Lebkuchens bildet Honig, der schon vor tausenden Jahren im antiken Ägypten verwendet wurde um Speisen zu süßen. Typischerweise wurden Fladen oder Laibe geformt und zubereitet. "Laib" ist daher auch der Ursprung des Wortes "Lebkuchen".

Im Mittelalter verbreitete sich Lebkuchen in ganz Europa ausgehend von einem belgischen Kloster. Auf dem Erfolgszug in den Süden entwickelten sich einige regionale Hochburgen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Jede Region entwickelte dabei eine spezielle Sorte wie Aachener Printen,  Basler Leckerli, Nürnberger Lebkuchen oder der Wiener Herrenkuchen. Beim Wiener Herrenkuchen handelt es sich um Lebkuchen, die mit verschiedenen Sorten von Marzipan oder Frucht-Gelees gefüllt sowie mit Schokolade überzogenen werden.

Dies entsprach der opulenten Lebensweise am Wiener Hof der Habsburger und der anspruchsvollen Wiener Gesellschaft. Metzger & Söhne hat diese Entwicklung des Wiener Lebkuchens seit 1685 entscheidend geprägt und ist der Tradition treu geblieben, weiterhin hochwertig zu produzieren und exklusive Verpackungen zu verwenden.

ZUM SHOP

METZGER LEBKUCHEN

Der Loorberkranz steht für den kaiserlichen Standard an dem wir uns orientieren. Neben Honig entstammen auch alle anderen Zutaten aus Pflanzen und sind rein natürlich.

Die mittelalterliche Kunst der Holzmodel, als mit fein geschnitzten Formen Zierlebkuchen hergestellt wurde ist selbst für Metzger & Söhne Vergangenheit, aber immer noch Teil unserer Geschichte.

Das elegante Wien hat Metzger durch die Jahrhunderte geprägt und vor allem die opulente Barock Zeit und Überschwang der Klassik im 19. Jahrhundert haben unsere Marke besonders stark geprägt.

Aus dem Bienenstock im Zentrum entstehen unsere Lebkuchen und Kerzen seit über 330 Jahren. Regional gewonnener, reiner Bienen-Honig aus Österreich und andere nachwachsende Rohstoffe bilden das Fundament unserer Produkte. Alle unsere Kerzen sind aus 100% Bienenwachs hergestellt.

ZUR MANUFAKTUR

BIENEN IM ZENTRUM

Metzgers Traditionsgewerbe des Lebzelters und Wachsziehers entwickelte sich vor Jahrhunderten rund um die Honig-Bienen Österreichs. Diese liefern die wichtigsten Rohstoffe für beide Produkte direkt aus der Natur: Honig wird in herzhaften Lebkuchen verarbeitet und Bienenwachs in wohlriechende Bienenwachskerzen verwandelt, die unschädlich verbrennen und nachhaltig gewonnen werden.

Beide Produkte sind 100% natürlich und nachhaltig.
Bienenwachskerzen sind zweifelsfrei die umweltfreundlichste Art von Kerzen

Die Bienenwachskerzen haben verglichen mit anderen Kerzen-Arten ein helleres Licht und kommen der Sommersonne am nächsten. Die Brenndauer von Bienenwachskerzen ist außerdem länger als andere Kerzenarten.

BIENENWACHS KERZEN

VIEL SPASS AUF DER LEBKUCHEN REISE

VIEL SPASS AUF DER LEBKUCHEN REISE